Standardpaket

Versendung eines Standardpaketes ist einfach wie nie

Ein Standardpaket zu versenden ist heute überhaupt kein Problem mehr. Dabei spielt es keine Rolle, ob das Paket national oder international versendet werden soll. Mit dem richtigen Dienstleister versenden Sie Ihr Paket präzise und schnell. Aber Vorsicht! Auch hier müssen bestimmte Richtlinien beachtet und berücksichtigt werden. Welche, erfahren Sie bei dem jeweiligen Anbieter. Diesen können Sie sich, dank dem Internet, Aus einer Vielzahl von Anbietern bequem heraus suchen. Bei den meisten sind aber Dinge wie maximales Gewicht, Form und Größe vorgegeben. Es gibt die verschiedensten Lösungen für die Pakete, da ja nicht jedes Paket gleich schwer ist. So gibt es im Bereich 5, 10 oder 20 kg genügend Möglichkeiten das Paket zu versenden.

Was zu berücksichtigen ist

Der Versand des Standardpaket ist bis zu einem maximalen Gewicht von 31,5 kg möglich. Dabei sind die Maße mit 120 x 60 x60 cm festgelegt. Alles was über diese Maße liegt, befindet sich schon im Bereich des Sperrgutes. Das gilt auch für das Gurtmaß welches mit einer maximalen Länge von 360 cm festgelegt ist. Dies berechnet sich aus der zweifachen Höhe plus der zweifachen Breite plus einmal die längste Seite. Die Wahl der Kartonage ist ebenfalls vorgegeben, da Waren in den dafür vorgesehenen Kartons ausreichend gegen Beschädigungen geschützt sind. Außerdem ist so gewährleistet das der Bote das Paket einfach handhaben kann. Bei einer Abholung zu Hause, bringt eben dieser Bote auch die Versandscheine mit, so dass Sie sich darum nicht kümmern müssen. Ein weiterer Vorteil beim Standardpaket ist, dass es automatisch gegen Beschädigung und Verlust mit einem Wert von maximal 500 Euro versichert ist. Eine höhere Versicherungssumme ist optional zu buchbar.

Abholung und Lieferung

Wenn Sie sich Ihr Standardpaket zu Hause abholen lassen, erfolgt dies im Zeitrahmen Montag bis Samstag zwischen 9 und 18 Uhr. Damit die Pakete am nächsten Tag abgeholt werden, ist es allerdings erforderlich dass der Auftrag zur Paketbeförderung am Vortag bis 21 Uhr beim jeweiligen Dienstleister eingegangen ist. Viele Dienstleister bieten auch Express- oder Kurierauslieferungen mit garantierten Lieferzeiten, meist stundengenau für den nächsten Tag, an. Diese Leistungen sind optional hinzu buchbar und mit weiteren Kosten verbunden. Der Preis richtet sich natürlich auch nach dem Gewicht. Was welches Paket wohin kostet, kann man beim Anbieter erfragen. Die Auslieferung erfolgt innerhalb Deutschlands innerhalb 1 bis 3 Werktagen. Ins Ausland verlängert sich die Lieferzeit. Bei Erteilung des Auftrages erhalten Sie meist eine Paket-ID, mit der Sie den Weg Ihres Paketes im Internet verfolgen können.

Fazit

Ein Standardpaket zu versenden ist heute, auf Grund der vielen Anbieter, kein Problem mehr. Bei der Vielzahl von Anbietern und den optional hinzubuchbaren Leistungen lohnt sich immer der Vergleich wo Sie was bei welchem Anbieter bekommen. Denn das Transportieren eines Paketes ist eine Dienstleistung und soll reibungslos funktionieren.

Mehr Infos und die direkte Buchung finden Sie hier!